Terminkalender Abendschule

Terminkalender Abendschule

DATUM
KURS NAME
DAUER
BILDUNGSART
FACHBEREICH
KURS
05.02.2019 - 12.03.2019

Adobe INDESIGN CC I

6 Wochen
Abendkurs
FB MEDIEN
AS3007
Details ▼

Beschreibung

Adobe InDesign ist ein professionelles Satz- und Layoutprogramm zur Gestaltung von mehrseitigen Dokumenten, wie beispielsweise Zeitungen, Zeitschriften, Broschüren, Flyern, Konzeptpapieren und vielem anderem mehr.

Für das Layout werden vorhandene Texte, Bilder, Vektorgrafiken importiert und angeordnet (gelayoutet). In der Anwendung werden die Möglichkeit des Rasterlayouts in Adobe InDesign gelehrt. Dazu zählen beispielsweise das Anlegen des Satzspiegels und das Erstellen einfacher Layoutraster für die modulare Platzierung von Text- und Bildelementen.

Adobe InDesign dient unter anderem der Erstellung von druckbaren Dateien im PDF-Format. Daher ist die Erzeugung druckbarer PDF-Dateien ebenfalls Teil des Kursprogramms.
Der Abendkurs Adobe InDesign CC I richtet sich vornehmlich an Anfänger.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Tour durch Indesign: Voreinstellungen, Arbeitsbereich einrichten, Grundlagen der wichtigsten Werkzeuge
- Formate, Einzel- und Doppelseiten
- Satzspiegel und Rastereinstellungen
- Grundformen in InDesign: Kreis, Elise, Quadrat, Rechteck, Dreieck …
- Farben: CMYK und RGB-Modus, Farbfelder, Farbschemata, Farbtöne
- Text als Vektor in Adobe InDesign, Plazieren von Texten (manuell, halbautomatisch, vollautomatisch)
- Platzieren von Bilddateien, Verknüpfungen und Bildordner, Aktualisierungen von Verknüpfungen
- Exporteinstellungen: PDF, jpeg …
- Erstellung einer Visitenkarte, eines Flyers / Postkarte

05.02.2019 - 13.03.2019

Adobe PHOTOSHOP CC II

6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB MEDIEN
AS3103
Details ▼

Beschreibung

Adobe Photoshop CC ist die führende professionelle Software und der Standard für digitale Bildbearbeitung. Sie wird von Fotografen, Designern, Web-Experten, Grafikern etc. verwendet. Fast alles Bildmaterial erfährt heute eine digitale Überarbeitung und Optimierung. In Photoshop können eigene Bild-Materialien erstellt, komponiert und optimiert werden. Wie man eine Bildoptimierung vornimmt und welche Kenntnisse dazu nötig sind wird dem Teilnehmer an vielen praktischen Beispielen professionell vermittelt.

Das Programm stellt die leistungsstärksten Funktionen sowie kreative Steuerungsmöglichkeiten für 2D- und 3D-Bildbearbeitung und -Compositing, Videobearbeitung und Bildanalyse zur Verfügung.

Die Teilnehmer lernen die Grundlagen in Auswahltechniken sowie Grundlagen der Bildoptimierung (Farbe u. Reproduzierbarkeit) sowie der Retusche. Die Teilnehmer sind in der Lage eigene Bilder zu optimieren und eigene Kompositionen mit Bild und Text zu erstellen. Als Ausbildungsplattform kommt die aktuelle Creative-Cloud Photoshop CC für PC zu Einsatz.

In diesem Kurs werden anhand ausführlicher Beispiele die ersten Schritte digitaler Bildbearbeitung mit Adobe PHOTOSHOP CC erlernt. Er ist für Anfänger geeignet, die sich intensiv mit Adobe PHOTOSHOP CC befassen und sich eine solide Ausgangsbasis zum tieferen Einstieg in das Programm schaffen wollen.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Grundeinstellungen und User Interface
- Unterschiede und Anwendungsbeispiele für Pixelgraphik vs. Vektorgraphik
- Formate digitaler Bilder RGB, CMYK, Graustufen, Lab - Farbmodi und Farbtiefe
- Bildgröße und Auflösung, Interploationsmethoden
- Freistellen-Werkzeug und Arbeitsfläche-Dialog
- Bildtransformation - Funktionen und Anwendungsbeispiele
- Entstehung und Korrektur von Aberrationen mittels Verzerrungs- , Vignettierungs- und Perspektive-Filtern korrigieren
- Belichtungskorrekturen über Helligkeits-, Kontrast- , und Tiefen- Einstellung sregler
- Grundlagen und Anwendung von Gradationskurven
- Globale Farbkorrekturen
- Histogramme - Grundlagen und Anwendung bei der Tonwertkorrektur
- Scharf- und Weichzeichnen digitaler Bilder
- Einzelne Bildelemente selektieren, maskieren und bearbeiten

05.02.2019 - 13.03.2019

Adobe PHOTOSHOP CC IV

6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB MEDIEN
AS3105
Details ▼

Beschreibung

Adobe Photoshop CC ist die führende professionelle Software und der Standard für digitale Bildbearbeitung. Sie wird von Fotografen, Designern, Web-Experten, Grafikern etc. verwendet. Fast alles Bildmaterial erfährt heute eine digitale Überarbeitung und Optimierung. In Photoshop können eigene Bild-Materialien erstellt, komponiert und optimiert werden. Wie man eine Bildoptimierung vornimmt und welche Kenntnisse dazu nötig sind wird dem Teilnehmer an vielen praktischen Beispielen professionell vermittelt.

Das Programm stellt die leistungsstärksten Funktionen sowie kreative Steuerungsmöglichkeiten für 2D- und 3D-Bildbearbeitung und -Compositing, Videobearbeitung und Bildanalyse zur Verfügung.

Die Teilnehmer lernen die Grundlagen in Auswahltechniken sowie Grundlagen der Bildoptimierung (Farbe u. Reproduzierbarkeit) sowie der Retusche. Die Teilnehmer sind in der Lage eigene Bilder zu optimieren und eigene Kompositionen mit Bild und Text zu erstellen. Als Ausbildungsplattform kommt die aktuelle Creative-Cloud Photoshop CC für PC zu Einsatz.

In diesem Kurs werden anhand ausführlicher Übungen professionelle Techniken digitaler Bildbearbeitung mit Adobe PHOTOSHOP CC vertieft. Er ist für Fortgeschrittene geeignet, die ihre unfassenden Kenntnisse weiterentwickeln wollen und möglicherweise einen Kurs und die Prüfung zum ADOBE CERTIFIED EXPERT (ACE) anstreben. Darüber hinaus ist die digitale Vorsatzmalerei zur Erstellung von Landschaften und Hintergründen Teil dieses Kurses.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Übersicht der Methoden Bilder in Photoshop zu importieren
- Professionelles Navigieren und Anpassen der Benutzeroberfläche (UI)
- Werkzeuge und Werkzeugeinstellungen verstehen, Copyright-Stempel, Schärfentiefe, Freistellen
- Adaptieren von Bildern, Entferung von Farbrauschen, Entfernung unerwünschter Bildelemente
- Anwendung Globaler Tone-Mapping-Operatoren und Farbanpassungen bei Bildern
- HIntergrundersetzung,Vordergrundersetzung, Spiegelung,
- Arbeiten mit Filtern, Bildwandlung, Spezialeffekte
- Pixel und Vektor-basierte Tools, Erstellung von Logos
- Erstellen von Selektionen, retuschieren
- Übersicht der Methoden Bilder aus Photoshop zu exportieren
- Landschafts- und Hintergrunderstellung, Vorsatzmalerei, Matte Painting
- Arbeiten mit 3D Bildern

05.02.2019 - 13.03.2019

Anatomie / Figürliches Zeichnen

6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB 3D/GAME
AS2102
Details ▼

Beschreibung

Zeichnen ist eine wirkmächtige Darstellungsmethode.

Die Zeichnung steht vor dem Begriff, erfasst ehe der Begriff gebildet wird und bietet einen wichtigen Analysebeitrag in künstlerischen Arbeitsprozessen.

Die „schöne“ Linie steht im Dienst des Erkenntnisgewinns. Die Muskeln und Knochen formen zwei Organsysteme des Menschen. Sie sorgen dafür, dass der Körper in einer zielgerichteten Form bleibt, aber trotzdem zielgerichtet bewegt werden kann.

Die drei funktionellen Ebenen des Bewegungsapparates (Schützen, Stützen, Bewegen) als Zusammenspiel der Muskeln und des Skeletss werden zunächst über Begriffe und Abildungen näher gebracht. Nach der Natur zeichnend lassen sich diese Zusammenhänge für weitere Entwürfe in Design und Kunst methodisch erlernen.
Bei diesem Abendkurs intensiv werden Grundkenntnisse vorausgesetzt.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Kopf, aufgeteilt in Gesicht und Kopf
- Rumpf, aufgeteilt in Vorderseite und Rücken
- Obere Extremitäten sowie Arm und Hand
- Untere Extremitäten, aufgeteilt in Bein und Fuß
- Muskeln und Skelett in der Bewegung

05.02.2019 - 12.03.2019

Avid PRO TOOLS

6 Wochen
Abendkurs
FB AUDIO
AS1002
Details ▼

Beschreibung

AVID Pro Tools hieß nicht umsonst in seiner ersten Version SOUND DESIGNER. Musikproduktion, Filmmischung und eben klassisches Sounddesign sind – vor allem für US-Amerikanische Kundschaft – ohne Pro Tools nicht denkbar.

Nicht zuletzt durch die DSP – gestützte Audiobearbeitung von Pro Tools HD war Pro Tools immer ein bisschen anders als die anderen DAWs. Der Kurs geht zunächst auf die Geschichte und Besonderheiten des Programms ein, seine Besonderheiten ein.

Anhand von praxisnahen Übungen werden der Umgang mit Audio-, und Mididaten unter Anleitung erlernt.

Dabei liegt der Fokus vor allem auf den Hauptanwendungsgebieten von Protools, also dem schnellen und übersichtlichen Verwalten, Aufnehmen und Editieren von Audiomaterial und dem Erstellen von Tonmischungen.

Unter Verwendung vorliegender Multitrack-Recordings werden die Organisation von Audioeffekten, die Automation und das Routing anschaulich erklärt und selbsttätig geübt.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Bedeutung und Geschichte der Software
- Kennenlernen der Menüstruktur und des EDIT- bzw. MIX-Fensters
- Beschreiben der EDIT-Modes (Shuffle, Slip, Spot, Grid) und der Tools (Trim, Separate, Grabber u.a. )
- Editieren und Verwalten von Audioclips (Import/Export, Clip Menü, Audiosuite)
- Benutzung von Mix / Edit Groups
- Routing und Mixing in Pro Tools anhand eines bestehenden Multitrack-Recordings
- Aufnehmen und Editieren von MIDI-Daten mit Pro Tools, Benutzung von Software-Instrumenten
- Bouncen von Tonmischungen, Verwaltung von Session-Dateien
- Voreinstellungsmenü: Sinnvolle Einstellungen für verschiedenste Anwendungen

05.02.2019 - 12.03.2019

Fotografie

6 Wochen
Abendkurs
FB MEDIEN
AS3005
Details ▼

Beschreibung

Die Teilnehmer sollen ein Grundverständnis für die Grundlagen der Fotografie erwerben und unter anderem lernen, wie Profifotografen die meistverbreiteten Fehler vermeiden.

Dazu gehört beispielsweise zu verstehen, was die drei Parameter Blende, Verschlusszeit und ISO-Empfindlichkeit sind und wie man sie in Einklang bringt um ein Foto korrekt zu belichten.
Es wird erklärt, wie mittels der Blende das Licht reguliert wird, das auf den Sensor einer digitalen Kamera fällt, wie man Schärfentiefe steuert um gezielt unterschiedliche Bereiche eines Fotos scharf wiederzugeben, bei welchen Lichtverhältnissen man eher lange Verschlusszeiten wählt und welchen Einfluß Verschlußzeiten auf die Aufnahme von Bewegungen haben.
Andererseits werden neben häufigen Fehlern auch beliebte Missverständnisse aufgeklärt, denn beispielsweise hängt die Qualität einer Digitalkamera nicht ausschließlich von der Megapixeln ab, wie die Hersteller in der Werbung gerne propagieren, sondern genau wie bei konventionellen Kameras ist für Profis das Objektiv wesentlich wichtiger.

Auch physikalische Grundlagen wie u.a. der Einfluß der Brownschen Molekurlarbewegung der freien Ladungsträger auf das „Rauschen“ werden erklärt um dem Teilnehmer einen Einblick in die Physik zu geben, die sich in der Fotografie versteckt.
Künstlerisches und ästhetisches Empfinden sind gerade in der Fotografie äußerst wichtig. Sie definieren den Stil der unterschiedlichsten Fotografen von Clive Arrowsmith über David Graham bis zu Yousuf Karsh.

Die Jagd nach der perfekten Bildwirkung beginnt dabei mit einfachen aber wichtigen Elementen wie der Drittel-Einteilung und endet eigentlich nie.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Bildschnitt und Gestaltung
- Arbeiten der Meister der Fotografie analysieren und verstehen
- Mastering Technik
- Praktische Übung
- Analogfotografie und Film
- Digitale Fotografie
- Bildbearbeitung
- Finales Projekt in Form eines Buches

05.02.2019 - 13.03.2019

Komposition: Nachhilfe für Popmusiker

6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB AUDIO
AS1101
Details ▼

Beschreibung

Die folgende Situation dürfte nahezu jeder Band bekannt sein: man hat eine richtig knackige musikalische Idee gefunden, doch dann stellt sich plötzlich die Frage nach dem „wie geht es jetzt weiter“.

Man steckt fest, der Fortgang des Songs gerät ins Stocken und schließlich macht sich totale Frustration breit.

Es geht nicht weiter und letztlich scheitert man nicht am musikalischen Talent, sondern an den rein handwerklichen Fähigkeiten.

Unabhängig vom musikalischen Stil bedarf es beim Komponieren immer eines Plans und einer Logik, die das gesamte Stück zusammenhält und letztlich auch auszeichnet.

Zudem gehört eine gesunde Portion kompositorischen Handwerks dazu, das dem Kompinierenden aus solchen festgefahrenen Situationen heraushelfen soll. Dies soll Schritt für Schritt in diesem Kurs erarbeitet werden.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Erarbeitung/Rekapitulation von Basics (Tonleitern und Skalen, Akkordbildung etc.)
- Einführung in die Pop-Harmonielehre (Kadenzen, typische Formeln etc.)
- Praktisch-spielerische Umsetzung an der DAW
- Analyse ausgewählter Stücke hinsichtlich Form und Dramaturgie (Aufbau, Songstrukturen)
- Arrangement-Techniken (Bassline, Klaviersatz, Bläsersatz, Streichersatz)
- E109Schrittweise Erarbeitung eines Arrangements/eines Songs

05.02.2019 - 13.03.2019

Mediencoaching / Interviewtraining

6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB MEDIEN
AS3108
Details ▼

Beschreibung

Nicht nur für Führungskräfte und Pressesprecher, die im Rampenlicht stehen wird der Umgang mit Medien immer bedeutender. Der Umgang mit Medien will gelernt sein und das passiert natürlich nicht an einem Tag. Es können formale Grundlagen erarbeitet werden, welche grössere Sicherheit schaffen. Dazu gehört der klassische Fragebogen (abgestimmt auf Künstler/Medium), welcher durchgearbeitet wird, damit die Basisfragen bzw. -antworten sitzen. Darüberhinaus gibt es immer neuralgische Punkte und schwierige Themen - solche deren Antworten wohlüberlegt sein sollten und die man besser vorher parat hat.

Jedes Medium und jedes Genre unterscheidet sich, so haben Radio-Interviews eine andere Qualität als Fernsehinterviews oder Pressegespräche. Fachzeitschriften wollen anders bedient werden als Lifestyle Magazine oder die Feuilletons der Tageszeitungen. Im Fernsehen kommt noch die Schwierigkeit der Sichtbarkeit hinzu.

Optimierte Stimme, Rhetorik, Gestik und Körpersprache sind in diesem Zusammenhang von erheblicher Bedeutung. Wie wirke ich vor Mikro und Kamera noch besser? Wie bringe ich meine Botschaft klar und verständlich rüber? Wie muss ich argumentieren und agieren, um im Interview überzeugend zu sein? Im Rahmen dieses Bildungsangebotes wird die Souveränität vor Mikrofon und Kamera vermittelt, sowie die Formulierung klarer Botschaften, die gehört werden. Es soll die Persönlichkeit gestärkt werden.

Eine alte Weisheit: Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung sind oft nicht identisch. Gute Vorbereitung schafft Sicherheit und vermeidet Fehler, die womöglich nur schwer wieder gut zu machen sind. Im Medientraining werden Interviewsituationen geübt, bis sie beherrscht werden. Übrigens: Die meisten Inhalte lassen sich auch für überzeugende Präsentationen anwenden.

Lehrinhalt und Studienverlauf

Bausteine der Medienrhetorik / Abbau von Hemmungen gegenüber Kamera und Mikrofon / Aufbau eines professionellen Verhaltensrepertoires / Authentizität / Konkret statt allgemein reden / Vorbereitung auf Schlüsselsituationen im Umgang mit Presse und Medien / Botschaften trotz Zeitknappheit vermitteln / Vorbereitung auf Krisensituationen / Professioneller Umgang mit Medienvertretern /

05.02.2019 - 13.03.2019

Motiondesign mit Adobe AFTER EFFECTS CC

6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB FILM
AS4102
Details ▼

Beschreibung

Adobe After Effects ist der Branchenstandard für Motiondesign Produktionen. Das Programm wird für die Umsetzung professioneller Grafikanimationen und Spezialeffekte genutzt, in der Erstellung von Fernseh- und Kinowerbung, Produktpräsentationen, sowie Special Effects bei Video- und Filmproduktionen eingesetzt.

Anhand von vielen praktischen Übungsbeispielen - wie der Umsetzung von 2D-Infografik und Logoanimationen, Titelanimationen, themenbezogenen Event- und Stagevisuals sowie der Produktion eines Event Trailers - werden spezielle Arbeitstechniken und Workflows vermittelt.

Dabei erhalten die Teilnehmer Kenntnisse über einen kompletten Produktionsablauf von der Konzeption und Previsualisierung, Projektorganisation bis hin zur Umsetzung und Finalisierung.
Der Kurs "Motiondesign mit After Effects" richtet sich an fortgeschrittene Anwender sowie an professionelle Teilnehmer.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- praktische Umsetzungen:
- 2D Infografik- und Logoanimationen auf der Basis von gelayerten Photoshop- und Illustrator-Dateien.
- Titelanimationen im 2D- und 3D-Raum
- Umsetzung eines Event Trailers
- Eventvisuals / themenbezogene Stagevisuals
- Arbeitstechniken :
- Animationstechniken im 2D- und 3D-Raum
- Einsatz verschiedenster komplexer Effektkombinationen
- Maskierungs- und Compositingtechniken
- Textwerkzeug
- Einsatz von Musik und Soundeffekten, audiovisuelle Synchronisation
- effektive Projektorganisation
- Brainstorming Tool
- Export in geeignete Videoformate zur Distribution bei YouTube, dem Einsatz in der Werbung, im TV sowie
in Event-, Messe-, Ausstellungskontexten und anderen Anwendungsbereichen
- Betrachtung und Analyse von Anwendungsbeispielen
- Beratung für die Realisierung eigener Filme

05.02.2019 - 13.03.2019

Musikvideo selber drehen

6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB FILM
AS4103
Details ▼

Beschreibung

Obwohl der Boom des Musikvideos längst Geschichte ist, gibt es kaum eine bessere Art, einen Song im synästhetischen Zusammenspiel von Musik und Bild emotional zu präsentieren - und Werbung für ihn zu machen.

Die TeilnehmerINNEN sollen das Musikvideo zwischen Werbeclip und narrativen Kurzfilm verorten. Sie sollen die Kategorien Springsklees bei den Werken der größten und produktivsten Musikvideoregisseure (Cunningham, Jonze, Glazer, Gondry, Romanek, etc.) anwenden lernen und sich selbst zwischen diesen Vorbildern einordnen.

Um narrative Strukturen zu entwickeln, werden sie mit den einfachsten Grundbegriffen der amerikanischen Dramaturgie konfrontiert. Sie lernen die Filmmusik-Terminologie Paulis kennen und übertragen sie auf das Bild-Ton-Gefüge des Musikvideos.
Sie erstellen ein Moodboard für ihr Musikvideo und ein detailliertes, tabellarisches Drehbuch.
Auch ein Storyboard und ein animiertes Storyboard, ein sog. Animatic, sind mögliche Schritte vor dem Dreh.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Die Kategorien Springsklees: „Performance“, Semi-Performance“, „Narrative“ und „Art“
- Protagonisten des Musikvideos I, Mark Romanek „Der Look“
- Kleine Amerikanische Dramaturgie I: Charakter, Want und Need, Theme
- On und Off-Musik, Die Kategorien Paulis, „Paraphrasierung“, „Polarisierung“ und „Kontrapunktik“
- Das Gesamtkunstwerk als Vorbild für das Musikvideo
- Die Inszenierung des Blickes im Musikvideo anhand von Madonna-Videos
- Grundlagen der audiovisuellen Wahrnehmung, Synergetische Effekte
- Protagonisten des Musikvideos II, Chris Cunnigham „Obzessionen“
- Exkurs: Wie eine Idee präsentieren? Der Pitch, das Exposé, das Treatment
- Kleine Amerikanische Dramaturgie II: Planting und Pay-off, Repetition und Variation, Preparation und Aftermath.
- Protagonisten des Musikvideos III, Spike Jonze „Rebellion“
- Erste Ideen, Ökonomie der Produktion, Planung
- Das Moodboard als Inspirationsquelle
- Protagonisten des Musikvideos IV, Jonathan Glazer „Raum“
- Kleine Amerikanische Dramaturgie III: Plot Points, Peripetien, Unity
- Protagonisten des Musikvideos V, Michel Gondry „Möbiussche Wiederholung“
- H115Fertigstellung von tabellarischem Drehbuch, Moodboard, Storyboard, ggf. Animatic.

05.02.2019 - 13.03.2019

Native Instruments KOMPLETE 11

6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB AUDIO
AS1103
Details ▼

Beschreibung

Native Instruments Komplete 11 ist für Songwriting, Komposition, Filmmusik und Sound Design eines der umfassendsten Musikproduktionswerkzeuge. Keine andere Library ist so umfangreich, vielseitig und dabei so konsequent strukturiert und durchdacht wie Native Instruments Komplete.
Eine Library mit über 85 Produkten, über 18.000 Sounds, über 500 GB Content, umfangreiche Sampling-Instrumenten, Software-Synthesizern und Effekt-Plug-ins.
In diesem Kurs wird der sehr große Funktionsumfang von Native Instruments Komplete kennengelernt, um diesen dann auch gezielt und wirkungsvoll für Musik-Produktionen aller möglichen Genres einzusetzen.
Es geht um das Erfassen aller kreativen Möglichkeiten und das Erlernen der effiziente Bedienung aller einzelnen Komponenten.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Überblick zu Umfang und Funktionen von Native Instruments Komplete.
- Funktion und Bedienung, sowie Einsatz der einzelnen Software Komponenten für Klangsynthese und Klangformung. Kontakt, Reaktor, Massive, Battery, Absynth, FM8, NI Guitar Rig u.a.
- Kontakt-Instrumente in der Praxis (Studio Drummer, Action Libraries, Session Strings, u.v.a.)
- Effekte aus NI Komplete in der Praxis (Solid Mix, Vintage, Premium, u.v.a.)
- Bedienung der Sample Libraries.
- Virtuell-Modulare-Klangsynthese mit Native Instruments Reaktor
- Einbindung in Host-Software (z.B. (z.B. Cubase, Pro Tools)

05.02.2019 - 13.03.2019

SOCIAL MEDIA Plattformen

6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB MEDIEN
AS3101
Details ▼

Beschreibung

Im Social Web mitmischen – klingt leicht, ist es aber nicht immer. Social Media Plattformen sind heute wichtige Kanäle um Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten.

Mittlerweile gibt es für fast jede Nische auch eine Social-Media-Plattform."Welche sozialen Plattformen sind dabei sinnvoll? Und welche Netzwerke bieten sich an, um genau die Zielgruppe zu erreichen, die ich ansprechen möchte?

Diese Weiterbildung gibt eine Übersicht der wichtigsten Social Media Plattformen, ihrer Besonderheiten und Charakteristika sowie deren Einsatzmöglichkeiten auf einfachem und schnellem Wege mit möglichst vielen Nutzern in Kontakt zu treten. Dabei lernen die Teilnehmer die Nutzererwartung der einzelnen Plattformen kennen um diese optimal anzusprechen?

Abgerundet werden die Kenntnisse mit einem Blick auf die wichtigsten kommenden Social-Media-Trends.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Definition von Social Media | Möglichkeiten & Grenzen
- Detaillierter Überblick und Besonderheiten der wichtigsten Social Media Plattformen: Facebook, YouTube, Google+, Twitter, Instagram,           Pinterest, Snapchat
- Überblick der wichtigsten beruflichen und B2B Netzwerke: Xing, LinkedIn, Slideshare
- Bedeutung von Blogs, Mikroblogs und Corporate Blogs
- Bookmarking, RSS-Feeds, Communities
- Recherche und Erstellung von Onlinebeiträgen für die unterschiedlichen Social Media Plattformen
- Guidelines: Schreiben für Social Media
- E81Statistiken | Nutzung | Trends | Studien

05.02.2019 - 12.03.2019

Sponsoring / Kulturförderung

6 Wochen
Abendkurs
FB MEDIEN
AS3004
Details ▼

Beschreibung

Sponsoring ist heutzutage aus der Wirtschaft und Kultur nicht mehr wegzudenken.
Dieser Abendkurs widmet sich den Begriffen, der Geschichte, den Funktionen, Wirkungen und Zielsetzungen des Sponsoring. Welche Methoden, Medien, Instrumente und Analysen sind relevant und wie werden sie erfolgreich angewandt.

Ferner widmet sich der Kurs weiteren Finanzierungsmöglichkeiten wie Spendengenerierung, Fördermöglichkeiten (öffentlich wie privat), entsprechenden Institutionen und Organisationen, Partner Modellen und natürlich dem Crowdfunding und Fundraising. Auch wird sich dem Thema Kulturförderung ganz praktisch gewidmet. Was ist bei der Beantragung einer Kulturförderung zu beachten, was wird eigentlich gefördert, wie sieht so ein Antrag aus und wie wird er gestellt, bearbeitet und führt zum gewünschten Erfolg?

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die praktisch und komprimiert die Basiskompetenzen zum Sponsoring und Kulturförderung erwerben möchten, um diese sofort umzusetzen.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Geschichte, Definition, Bedeutung, Grundbegriffe
- Funktion, Wirkung, Zielsetzungen
- Analyse, Methoden, Medien und Instrumente
- Spenden
- Gemeinnützigkeitsaspekte
- Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten privat und öffentlich
- Bund, Länder, Kommunen, Europa
- Förderung durch Institutionen und Organisationen
- Partner Modelle
- Private Kulturförderung

05.02.2019 - 12.03.2019

Web Texten

6 Wochen
Abendkurs
FB MEDIEN
AS3013
Details ▼

Beschreibung

Durch das Web bzw. das Internet hat sich die Medienlandschaft und damit der Medienmarkt in den letzten Jahren komplett verändert und verlagert.

Das Web 2.0 ist interaktiv, sozial, multimedial, kommunikationsintensiv und schnell. Der Web Texter ist medienaffin, multimedial und tummelt sich gerne im Web.

Er kennt diverse Communities, ist aktiv in sozialen Medien und stets online. Er verfolgt Blogs, Vlogs und Podcasts im Web.

Das Web hat das Rezeptionsverhalten stark beeinflusst und macht damit einen webspezifischen Schreibstil und Textaufbau notwendig.

Der Kurs vermittelt ziel- sowie praxisorientiert die Techniken, die einen redaktionellen Content im Web erfolgreich machen.

Die Teilnehmer verfassen und erstellen eigene, zielgerichtete, der Target Audience angepasste Beiträge für unterschiedliche Channel bzw. Communities oder Websites. Zum Abschluss gibt es einen Ausblick in die nahe Zukunft mit Web 3.0, Augmented Reality.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Medieneschichte, Medienmarkt, Medienlandschaft, Berufsbild, Arbeitsfelder
- Quellenarbeit, Recherche und inhaltliche Aufbereitung
- Medienrecht, Telemediengesetz
- Stilistik, Stilbildung / Sprache, Syntax
- Storytelling, Aufbau, Content
- Textelemente, Headline, Teaser, Lead
- Textgattungen, Meldung, Nachricht, Bericht, Reportage, Feature, Kritik, Rezension
- Themen verkaufen,
- Multimedialität, Soziale Medien, Web. 2.0 & 3.0, Augmented Reality, Web TV
- User, Target Audiences und Communities
- Suchmaschinen, SEO
- Marketing und PR
- Content Management Systeme
- Blog, Podcast, Vlog, Rezeption

06.02.2019 - 13.03.2019

Adobe ILLUSTRATOR CC I

6 Wochen
Abendkurs
FB MEDIEN
AS3008
Details ▼

Beschreibung

Adobe Illustrator CC ist ein vektorbasiertes Bildbearbeitungsprogramm (sog. Vektorgrafiken). Die Vorteile von Vektorgrafiken sind, dass sie in ihrer Größe beliebig verändert werden können, ohne an Qualität zu verlieren.

Die Konturen bleiben dabei gestochen scharf. Vektorgrafiken basieren auf Zeichnungen, die aus Pfaden und Ankerpunkten bestehen. Die Flächen und Konturen dieser Pfade bzw. Ankerpunkte können eingefärbt werden.

Adobe Illustrator dient in der Anwendung hauptsächlich der Erstellung von: komplexen Illustration (Grafiken), Logos und Piktogrammen, Diagrammen und Schaubildern, Verpackungen … Hierfür werden werden die Möglichkeit der Grafikerstellung – basierend auf geometrischen Grundformen gelehrt. Die Erzeugung druckbarer PDF-Dateien ist Teil des Kursprogramms.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Tour durch Inllustrator: Voreinstellungen, Arbeitsbereich einrichten, Grundlagen der wichtigsten Werkzeuge
- Vektorbausteine : Ankerpunkte und Pfade, Bezierkurven, Flächen und Konturen
- Werkzeuge zum Erzeugen von Objekten: Zeichenstift-Funktionen, Rechteck- und Elipsen-Werkzeug,
- Textwerkzeuge, Pfadwerkzeug
- Ebenen in Illustrator
- Farben: CMYK und RGB-Modus, Farbfelder, Farbschemata, Farbtöne
- Transformieren und Ausrichten
- interaktiv abpausen / malen
- Formatoptionen: ai, PDF, jpeg …
- Erstellung verschiedenster Illustratoren auf der Basis von geometrischen Grundformen, Anwendungen der Werkzeuggrundlagen

Navigation
Informationen