404
Kurse

Medienrecht

6 Wochen
Abendkurs
FB MEDIEN
AS3012

Beschreibung

Im Zeitalter neuer Medien und neuer Medienmärkte liess eine neue Sparte des Rechts, als Teilbereich des öffentlichen Rechts, des Privatrechts und des Strafrechts, nicht lange auf sich warten. Bezog sich das Medienrecht eine Zeit lang vor allem auf Presse, Rundfunk (Radio & Fernsehen) und Film, sind mit dem Aufkommen neuer Medien auch die Bereiche Multimedia und Internet stark in den Fokus gerutscht.

Rechtlich gesehen, hat die rasant schnelle Entwicklung von Medien die Gesetzgeber vor eine große Herausforderung gestellt, weil im Internet Landesgrenzen zumindest in technischer Hinsicht keine Rolle mehr spielen und auch die Grenzen zwischen einzelnen Medien verwischen, etwa beim Internet-Radio und Internet-Fernsehen, Online-Ausgaben von Printmedien, Hörbüchern oder e-Books zum Download oder dem Online-Radio.

Schlüsselkompetenzen und erweitertes Wissen im Medienrecht sind anwendbar in unterschiedlichen Medienbereichen, u.a. Medien-Firmen und –Unternehmen, Marketing, PR- Agenturen, Musik und Medienbranche, Software- und Datenbank-anbieter, Webportale, Medienagenturen, Labels , Redaktionen, Verlage, Booking- und Promotion-Agenturen, Produktmanagement, Künstleragenturen und Künstlermanagement, Kulturvereine und Organisationen, Clubs, Radio- und Fernsehsender, Musikstudios, TV und Rundfunksendern, Produktionsfirmen für Rundfunk und Fernsehbeiträge.

Lehrinhalt und Studienverlauf

- Vertragswesen
- Urheberrecht national / international
- Persönlichkeitsrecht
- Sampling (genehmigen beim Urheber)
- Vertragsarten
- Verträge national / international
- Verwertungsgesellschaften (GEMA, GVL, KSK)
- Online-Recht
- Datenschutz
- Markenrecht und Lizenzrecht

Navigation
Informationen