404
Kurse
Von der Idee zum Drehbuch
6 Wochen
Abendkurs Intensiv
FB FILM
AS4104
Beschreibung
In diesem dritten Schritt des dreiphasigen Aufbaues, der aber auch unabhängig gewählt werden kann, sollen die TeilnehmerINNEN mit ihren Ideen durch die verschiedenen Stadien der Drehbuch-Entwicklung Log-line, Pitch, Exposé, (Bilder-)Treatment und Stepout-line geführt werden, um im Anschluss einen first draft schreiben zu können. Die TeilnehmerINNEN müssen ihre Fassungen mit großer Disziplin (Deadlines!) anfertigen, damit sie während der Kurszeiten besprochen werden können. Wichtig sind dabei nicht nur die Kommentare des Dozenten, sondern das sog. „Spiegeln“, d.h. die konstruktive Kritik der Kursteilnehmer untereinander. Dies schärft die Wahrnehmung für die unterschiedlichen Elemente des Drehbuchschreibens und ist somit lehrreich für die jeweils eigenen Projekte. Über die Variation der Log-line wird immer wieder das „Herz“ der Geschichte beschrieben, über das „theme“ soll variierend nachgedacht werden, permanent soll an Figuren, Struktur, Plot und non-dialogischen Lösungen („show don’t tell“) gearbeitet werden.
Lehrinhalt und Studienverlauf
- Figurenformung und Orchestrierung - Das dramatische vs. das epische Modell - Die Log-line – Funktion und Mittel zur Buchoptimierung - Strukturmodelle - Der Pitch - Die Diegese - Kleine Amerikanische Dramaturgie I: Charakter, Want und Need, Theme - Kleine Amerikanische Dramaturgie II: Planting und Pay-off, Repetition und Variation, Preparation und Aftermath. - Das Exposé - von der Idee zur strukturierten Form - Kleine Amerikanische Dramaturgie III: Plot Points, Peripetien, Unity - Das (Bilder-) Treatment – von der Kurzform zu audiovisuellen Umsetzung - Strukturanalyse: Die „beats“ von Blake Snyder - Stepout-line: Instrument zur Strukturgestaltung
Dozent
Torsten Löhn
Dozentenbeschreibung
Torsten Löhn hat nach seinem Filmwissenschafts- und Kunstgeschichtsstudium an der dffb Regie und Drehbuch studiert. Er hat mit PAULE UND JULIA einen Kinospielfilm gedreht, für ZDF und SAT1 Regie geführt und mit AM GLEIMTUNNEL als Produzent & Regisseur einen Dokfilm ins Kino gebracht. Seit 2010 ist er ausgebildeter Dramaturg.
Navigation
Informationen