404
Kurse
Medienrecht
2 Wochen
Weiterbildung
FB MEDIEN
WB3010
Beschreibung
Gerade in Zeiten des digitalen Datentransfers lauern im Bereich moderner Medienproduktionen eine Vielzahl juristischer Fragen und Probleme. Welches Grundmaterial (Audio-Samples, Bilder, Videos...) kann ich auf welche Weise nutzen? Kann ich Musik und Film beliebig verbinden? Wer hat welche Rechte am Material? Muss ich vor der Nutzung fragen und wenn ja, wen? Was muss ich bezahlen? Muss ich meine Werke schützen und wenn ja, wie? Nach einer Einführung in die historischen Hintergründe werden grundlegende Fragen des Urheberrechts thematisiert und einzelne Rollen diskutiert – besonders die von Urhebern (z.B. Autor, Komponist), Rechteinhabern (neben Urhebern z.B. Verlage, Verwertungsgesellschaften) oder Nutzern (privat und gewerblich). Diese grundlegenden Kenntnisse werden dann auf die unterschiedlichen Medienbereiche (mit besonderem Fokus auf den Bereich Musik und diesen exemplarisch nutzend) und ihre spezifischen Fragestellungen und Einrichtungen übertragen und anhand von Beispielen aus der Praxis betrachtet.
Lehrinhalt und Studienverlauf
- Historische Grundlagen des Urheberrechts – immer neue Fragen durch medialen Wandel - Rollen im Urheberrecht: Autor, Interpret, Verlag, Verwertungsgesellschaft, Nutzer etc. - Gemeinfreiheit vs. geistiges Eigentum – was bringt eine Gesellschaft weiter? - Urheberrecht vs. Copyright – Unterschiede zwischen Kontinentaleuropa und anglo-amerikanischem Raum - rechtliche Grundlagen heute (Grundgesetz, BGB, natürliche und juristische Personen) - Einblick ins deutsche Urheberrecht: Autor, Werk, Schöpfungshöhe, Regelschutzfrist etc. - Verwertungsgesellschaften/Verwertungsrecht - Rollen wie Autor, Interpret, Produzent, Label, Verlag, Verwertungsgesellschaften, Nutzer etc. werden anhand der einzelnen Bereiche genauer unter die Lupe genommen • Musik (Komponist, Interpret, Produzent, Label, Verlag, GEMA/GVL ...) • Bild (Fotograf, Grafiker, Model, VG-Bild, Panoramafreiheit ...) • Text (Autor, Verlag, VG-Wort, Blogs/Social Media ...) • Bühne (Autor/Komponist/Choreograph, Verlag, Interpret, Regie ...) • Film (Buch/Drehbuch, Produktionsfirma, Regisseur, Schauspieler, Kamera, Schnitt, Buy-outs ...)
Dozent
Christoph Hein
Dozentenbeschreibung
Christoph Hein, Musiker, Komponist und Musikproduzent, Studium der Musik- und Kulturwissenschaften, unterrichtet Sounddesign- und Tontechnik-Berufene vorwiegend in Theorie-Fächern, und ist durch seine langjährige Tätigkeit im Kulturbetrieb zum Spezialisten für Fallstricke und die Komplexität des Urheberrechts geworden.
Navigation
Informationen