404
Kurse
GAME DEVELOPMENT GAME PRODUCING Basic
4 Monate
Weiterbildung
FB 3D/GAME
WB2404
Beschreibung
Fünf, zehn, 50 oder gar 100 Kreative dazu zu bringen, nicht nur an einem Spiel zu arbeiten, sondern am selben Spiel, ist die große Herausforderung für den Producer. Zeitgleich kommuniziert er noch mit den Geldgebern / den Publishern, der Presse, der Community und kümmert sich um viele unternehmerische Belange der Spieleentwicklung. Der Producer ist das Binderglied welches das Gamesprojekt zusammenhält, er löst Konflikte, setzt Ziele und schaut auf die Motivation der Teammitglieder. Der Producer hat Zugriff auf alle Bereiche der Entwicklung: Game Design, Grafik und Programmierung. Er beeinflusst diese aber nicht künstlerisch, sondern führt sie zu gemeinsamen Milestones und zum Release des Spiels. Wer bereits über die Gründung eines eigenen Teams zur Spieleentwicklung nachgedacht hat, erhält hier ebenfalls den perfekten Einstieg in die Thematik. Die Veranstaltungsreihe geht detailliert auf die verschiedenen Planungs- und Analyseschritte einer Spieleentwicklung ein: vom Projektauftrag über den Projektstrukturplan über die Zeit- und Ressourcenplanung bis zur Post Mortem Analyse. Darüber hinaus wird das unternehmerische Denken gefördert durch Kurse mit gesamtwirtschaftlichen Inhalten und rechtlichen Fragestellungen, die den Alltag im Management eines Spielentwicklers entscheidend beeinflussen können. Abgerundet wird die Reihe durch den Themenblock Risikomanagement. Dabei wird sowohl auf Analyse und Aufdeckung als auch auf Segmentierung und Handhabung von Risikofeldern eingegangen, Ergänzend wird auch grundlegendes Wissen über die Arbeit der Quality Assurance, als wichtige Informationsquelle für das Risikomanagement, gegeben. Es besteht die Möglichkeit Sekundärfächer der Fachqualifikationen Game Design und Game Programming als weitere Kurseinheiten zu wählen. Je nach terminlicher Verfügbarkeit werden auch Besuche externer Branchenevents wie der Berlin Games Week oder der Besuch einer Game Jam angestrebt um den Austausch mit der Developer Community zu festigen.
Lehrinhalt und Studienverlauf
Post Mortem Analyse / Phasen einer Spieleentwicklung, insbesondere Preproduction / Projektauftrag und Projektstrukturplan inklusive Baumstruktur-Darstellung / Zeit- und Ressourcenplanung / Überwachung und Steuerung von Projekten / Einführung in Führung und Motivation von Miarbeitern inklusive praktischer Übung / Grundlagen der Außenkommunikation eines Spieleentwicklers (Pressemitteilung, Community Management, (App)-Store Content) / VWL / Der (Games)-Markt, Marktteilnehmer, Marktregulation (Indizierung, USK) / Einführung ins Thema Recht insbesondere die Darstellung unterschiedlicher Rechtsbereiche und die Vorstellung des Rechts hinter zentralen Teilnehmern am Rechtsverkehr wie Käufer, Verkäufer, Kaufmann etc. / Arbeitsrecht für den Praxisgebrauch (Kündigung, Urlaub, Überstunden) / Steuerrecht mit Unternehmensbezug (Körperschaftssteuer, ESt, MwSt, Bruttogehalt vs. Nettogehalt) / Methoden zur Analyse von Projektrisiken und deren Darstellung / Kommunikation von Projektrisiken und deren operative Handhabe / Rolle und Funktion der QA in der Spieleentwicklung / Test Suite | Test Case | Test Step inklusive praktischer Übung
Dozent
André Schmitz
Dozentenbeschreibung
André Schmitz ist seit mehr als einem Jahrzehnt in der Games-Branche aktiv. Er begann seine Karriere als Game Designer und Producer / Projektmanager. Er leitete u.a. Entwicklerteams mit 50 Personen und mehrjährigen Produktionszeiten. Mit dem Spiel DAS SCHWARZE AUGE: DEMONICON gewann er den Deutschen Entwicklerpreis 2014.
Navigation
Informationen