404
Kurse
GAME DEVELOPMENT Basic
3 Monate
Weiterbildung
FB 3D/GAME
WB2301
Beschreibung
Die Weiterbildung GAME DEVELOPMENT Basic gibt einen grundsätzlichen Überblick zu Arbeitsweisen und Anforderungen der Gamesbranche. Arbeitsmethoden, Produktionsprozesse sowie eine Einführung in die Tools der verschiedenen Berufe gehören dazu. Mit dem erworbenen Wissen können einfache Projekte umgesetzt werden. Die Spielenentwicklung zeichnet sich vor allem durch ihre Vielseitigkeit aus. Alles, vom Casual Game aus dem App-Store des Smartphones bis zum Core Gamer Titel auf dem performanceoptimierten PC, sind Aspekte der modernen, digitalen Spieleentwicklung, flankiert mit dem bestehenden Wissen der klassischen Brettspielentwicklung. Die Weiterbildung GAME DEVELOPMENT Basic stellt detailliert die verschiedenen Fachbegriffe der Spieleentwicklung dar. Dabei wird sowohl auf den Entwicklungskontext eingegangen, durch die Darstellung entwicklungsrelevanter Begriffe wie zum Beispiel das Dreigestirn Theme | Dynamics | Mechanics, als auch auf marktrelevante Fachbegriffe, wie die Segmentierung des Spielemarktes oder die soziodemografische Betrachtung von Nutzergruppen. Funktion und Rolle in der Entwicklung der großen vier Themenbereiche Game Design, Grafik, Scripting und Producing werden als Schwerpunkt vorangetrieben und durch erste Vertiefungen gefestigt. Hierbei kommt am Markt etablierte Middleware zum Einsatz, insbesondere Software aus der Adobe Reihe (Photoshop) und die Unity Entwicklungsumgebung. Diese Weiterbildung endet mit einem Praxisprojekt in dem die erworbenen Kenntnisse angewendet werden. Je nach terminlicher Verfügbarkeit werden auch Besuche externer Branchenevents wie der Berlin Games Week oder der Besuch einer Game Jam angestrebt, um den Austausch mit der Developer Community zu festigen.
Lehrinhalt und Studienverlauf
- Teambuilding & Kommunikationstraining - Einführung ins Game Design insbesondere Rules of Play, Homo Ludens, Engagement Loops - Brettspiel-Workshop, inklusive der Anwendung von Theme | Dynamics | Mechanics - Game Konzeption (Workflow einer Spielenentwicklung, fachliche Recherche, Themenfindung) - Grafikeinführung insbesondere Visualisierungstechniken (Farb- und Formlehre, Perspektive, Scribble) - Photoshop inkl. praktischer Übung - Einführung ins Scripting insbesondere sinnvolle Strukturierung des Codes im Sinne von Effizienz und Effektivität, Darstellung der Sprachenfamilien - Unity aus Scriptersicht inkl. praktischer Übung - Einführung in das Producing (Spielemarkt in Zahlen, soziodemografische Daten zu Spielkonsumenten, Spiel als Kulturgut, Vertriebsmodelle) - Einführung in die Quality Assurance inklusive Testcases und der Abgrenzung zu den Fokusgruppentests - Projektmanagement im Rahmen des Abschluss Projekts - Praktisches Abschlussprojekt – Umsetzung der eigenen Idee unter Anleitung
Dozent
André Schmitz
Dozentenbeschreibung
André Schmitz ist seit mehr als einem Jahrzehnt in der Games-Branche aktiv. Er begann seine Karriere als Game Designer und Producer / Projektmanager. Er leitete u.a. Entwicklerteams mit 50 Personen und mehrjährigen Produktionszeiten. Mit dem Spiel DAS SCHWARZE AUGE: DEMONICON gewann er den Deutschen Entwicklerpreis 2014.
Navigation
Informationen